DEUTSCHLAND-Journal.com

Aktuelles | D-NEWS.TV | Business | Politik | Tourismus | Foto | Videos | Panorama | WebAbisZ | WebShop | Doc-Einstein | ?

toom schafft Einweg-Tragetaschen ab

Seit April verzichtet toom sukzessive auf Einwegtüten und stellt in allen Märkten auf die Mehrwegvarianten um

Erneut setzt toom, ein Unternehmen der REWE Group, Maßstäbe in der Branche und verzichtet auf jegliche Einweg-Tragetaschen. So hält auch der toom in Staßfurt ab sofort verschiedene Mehrwegvarianten für seine Kunden bereit.

Um sein Engagement für den Umweltschutz weiter voranzutreiben, hat toom bundesweit seit April mit dem Abverkauf von Einweg-Tragetaschen begonnen. Dabei schafft die Baumarktkette nicht nur Plastiktüten ab, sondern geht noch einen Schritt weiter und bietet nur noch Mehrwegtüten in verschiedenen Designs und Größen an.

Als Ersatz bietet der toom Markt in Staßfurt seinen Kunden umweltschonende Mehrwegvarianten in unterschiedlichen Größen an: So können sie im Sommer zwischen trendiger Baumwolltragetaschen für 1,79 Euro, Permanent-Tragetaschen aus Recyclingmaterial ab 79 Cent oder Kartons ab 79 Cent das Stück wählen. „Die neuen Tragetaschen werden vor allem an Stabilität und durch einen längeren Griff deutlich an Komfort gewinnen. Ist eine der toom Mehrwegtragetaschen kaputt, erhält der Kunde als zusätzlichen Service im Tausch eine neue Tasche“, erklärt Andreas Hohler, Marktleiter des toom Baumarkts in Staßfurt. 

Die Produkte von toom lassen sich in verschiedenen Tragemöglichkeiten unterbringen und können zudem auch für weitere Einsatzgebiete verwendet werden. Es gilt nämlich generell: Je öfter eine Tasche genutzt wird, desto besser für die Ökobilanz.  

Über toom:

Mit mehr als 330 Märkten im Portfolio (toom Baumarkt, B1 Discount Baumarkt und Klee Gartenfachmarkt), 15.100 Beschäftigten und einem Bruttoumsatz von über 2,7 Milliarden Euro zählt toom zu den führenden Anbietern der deutschen Baumarktbranche. Das Unternehmen gehört zur REWE Group, einem der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Im Jahr 2016 erzielte die 1927 gegründete genossenschaftliche REWE Group einen Gesamtaußenumsatz von über 54 Milliarden Euro und ist mit ihren 330.000 Beschäftigten und 15.000 Märkten in 19 europäischen Ländern präsent. +++ toom belegte bei der Wahl zum „Händler des Jahres 2017- 2018” wiederholt den ersten Platz in der Kategorie „Baufachmärkte”. Der Award, vergeben durch Q&A Research BV, ist ein bei Händlern und Verbrauchern anerkanntes Siegel, das die Kundenzufriedenheit widerspiegelt

Mehr Informationen finden Sie unter www.toom.de.


Sie wollen diesen Artikel kommentieren, oder selbst einen Beitrag schreiben?
Bitte Ihren Beitrag an die E-Mail: presse@dpwa.de senden.
Danke.

(C) bei WordPress &: DPWA.de & DEUTSCHLAND-Journal.com - das Online Journal für DEUTSCHLAND- Impressum.
Partnerseite:WebAbisZ.com