DEUTSCHLAND-Journal.com

Aktuelles | D-NEWS.TV | Business | Politik | Tourismus | Foto | Videos | Panorama | WebAbisZ | WebShop | Doc-Einstein | ?

Technics Premium-Wireless-Lautsprecher SC-C50

Kompaktes Wireless-Lautsprechersystem in elegantem Design mit tiefreichendem Klangbild für einen raumfüllenden Sound

Hamburg (ots)Technics präsentiert die neue OTTAVA[TM] S SC-C50 Premium-Wireless-Lautsprecher auf der Audio-Spezialmesse High End in München.

Die SC-C50 liefert trotz ihrer kompakten Größe ein verblüffend klares, tiefreichendes Klangbild für eine raumfüllende Abbildung. Ihre besondere raumakustische Feinanpassung erlaubt es, den Lautsprecher ohne Einschränkungen bei gleichbleibender Qualität überall zu Hause aufzustellen. Dank des neuen Wireless Style von Technics sorgt die SC-C50 für einen zeitlosen, markanten Sound, welcher sich perfekt mit jedem Ambiente vereint.

Neue Technologien: Vier JENO Engines und Space Tune[TM]

Ausgestattet mit vier JENO Engines (Jitter-Eliminierung und Noise-Shaping-Optimierung) liefert die SC-C50 eine beeindruckende Performance mit ausgezeichneter Raumabbildung. Ausschlaggebend hierfür ist nicht zuletzt die ausgeklügelte Anordnung des Subwoofers sowie der Mittel- und Hochtöner, die einen verfärbungsfreien Klang gewährleisten.

Die innovative Space Tune[TM]-Funktion optimiert die Wiedergabe auf Grundlage der akustischen Rahmenbedingungen in unterschiedlichen Raumsituationen, indem die Technologie die Schallverarbeitung an die Hörumgebung anpasst. Dem Nutzer stehen hierfür drei voreingestellte Modi – frei, wand- und ecknah – zur Verfügung. Darüber hinaus ermöglicht der Lautsprecher über ein in das Gehäuse eingebautes Mikrofon eine Klangoptimierung per Auto-Funktion. Mit einem iOS-Gerät kann der tatsächliche Frequenzgang noch präziser gemessen und an die Raumsituation anpasst werden. So lässt sich unabhängig von der vorhandenen Raumsituation und Platzierung die maximale Klangqualität erzielen.

Alle Technics Akustiktechnologien harmonisch vereint: LAPC

LAPC (Load Adaptive Phase Calibration) ist eine originäre Technics Technologie, die adaptiv in Verbindung mit der Lautsprecherlast arbeitet. Sie misst die Phasencharakteristika des Verstärkers über den gesamten Frequenzbereich bei angeschlossenen Lautsprechern und nutzt neueste digitale Signalverarbeitungstechnologien, um eine ideale Impulsantwort zu erreichen. Typische Parameter, optimiert für die tief- und hochfrequenten Last-Charakteristika der Lautsprecher, sind im LAPC-Rechenkreis bereits vorgespeichert, um ideale Frequenz- und Phasencharakteristika über den gesamten Frequenzbereich zu erreichen.

Kompaktes Gehäuse mit verblüffend weiträumiger Abbildung

Das bogenförmig gekurvte Gehäuse des SC-C50 verfügt über drei Mitteltöner, drei Höchtöner sowie einen Subwoofer. Für die volle Stereoabbildung und kristallklare Stimmwiedergabe sorgt die Anordnung je einer Mittel-/Hochtoneinheit links, rechts und eine im Zentrum des Gehäuses. Hornkonstruktionen mit sogenannter „kontrollierter Richtwirkung“ vermeiden gegenseitige Interferenzen. Die koaxiale Anordnung der Mittel- und Hochtöner ermöglicht ein sehr kompaktes Gehäuse und sorgt so für eine vertikale Schallabstrahlung mit weniger Beugungseffekten.

Solide Gehäusestruktur für unverzerrte Power

Drei 16mm-Hochtöner sorgen für hochauflösende Höhenwiedergabe bis hinauf zu 50 kHz. Den Bassbereich bearbeitet ein 12-cm-Langhub-Tieftöner als Subwoofer in Verbindung mit einem langgestreckten Bassreflexkanal mit großem Durchmesser. Somit sorgen insgesamt sieben Treibereinheiten, eingebaut in ein steifes Gehäuse aus Glasfaser, zusammen mit einem 3.1-Kanal-Verstärker für kraftvollen Sound.

Elegantes, zeitloses Design

Bei der SC-C50 folgt die Form der Funktion auf besonders schöne Weise. Der solide Aluminium-Gehäusedeckel erhöht die Gehäusesteifigkeit. Das charakteristische OLED Display auf der Oberseite wird von ringförmigen Bedientasten eingefasst, welche die Bedienung zum Vergnügen machen. Das Rippendesign der Rückseite strahlt Eleganz aus, dient jedoch gleichzeitig der Wärmeableitung für die Schaltkreise im Inneren. Die formschönen Schwünge der Front- und Rückseite dienen der Eliminierung unerwünschter Gehäusevibrationen und nehmen die Lautsprecherchassis elegant auf, welche das Klangbild weiträumig abstrahlen. Somit lässt sich das SC-C50 System sehr flexibel platzieren, ohne auf weiträumige Klangwiedergabe zu verzichten. Als Farbvarianten stehen schwarz und weiß zur Verfügung.

Die SC-C50 zeichnet sich durch hohe Konnektivität aus:

- Chromecast und Multiroom Die Chromecast-Funktion unterstützt eine 
große Vielfalt an Musik-Streamingdiensten und ermöglich so die 
einfache Übertragung per Smartphone-App. Da die Daten direkt zum 
Hauptgerät gestreamt werden, gibt es keine negative Beeinflussung der
Klangqualität. Der Benutzer kann aus einer sehr umfangreichen Palette
an Musikrichtungen auswählen. Wenn sich mehrere Google 
Chromecast-Lautsprecher im Haus befinden, kann derselbe Song 
gleichzeitig in mehrere Räume übertragen werden beziehungsweise es 
können unterschiedliche Stücke in verschiedene Räume übertragen 
werden. 
- Verbindung mit Google Assistant Befindet sich ein Google 
Voice-aktivierter Lautsprecher, zum Beispiel der Panasonic SC-GA10, 
im selben Netzwerk, kann der Google Assistant dazu benutzt werden, 
das Abspielen von Musik oder andere Funktionen auf dem C50 System 
auszulösen. So lässt sich der Lautsprecher auf einfache Art und Weise
steuern. 
- Vollständige Kompatibilität Neben USB-Playback, analogem und 
optischem(TOSLink-)Eingang unterstützt das SC-C50 System Bluetooth, 
Google Chromecast, Spotify, Tidal sowie das Abspielen von einem 
internen Netzwerk (zum Beispiel von einem NAS-Gerät). So kann eine 
hohe Vielzahl an Musikquellen komfortabel über ein einziges 
Abspielgerät wiedergegeben werden. Hohe Konnektivität bedeutet aber 
auch Multiroom-Fähigkeit sowie WLAN-Funktion. Das C50 System arbeitet
außerdem mit iOS- als auch mit Android-Apps zusammen.

Favoriten-Funktion Bis zu 9 Lieblingsquellen können über die PRESET-Tasten voreingestellt und abgerufen werden, zum Beispiel bevorzugte Internetradio-Sender, eine Spotify-Playlist oder Stücke von einem USB-Stick. So lässt sich die Lieblingsmusik genießen, ohne eine App zu starten. Außerdem ist es möglich, Lieblings-Presets über eine App zu registrieren und wiederherzustellen.

Weitere Informationen zu Technics gibt es außerdem im Internet unter www.technics.com


Egelner Museumsnacht mit Musik, Führung und Ausstellungseröffnungen

Am Samstag den 12. Mai lädt das Museum in der Wasserburg Egeln am Vorabend des Internationalen Museumstages zu einer Museumsnacht ein. Diese wird um 19:00 Uhr mit Musik eröffnet. Die ehmalige Egelnerin Elisa Hartl (Gesang) wird mit mit dem in Berlin und Nantes aufgewachsenen und in Leipzig lebenden Jazzgitarristen Yoann Thicé ein wunderbares frühsommerliches Live-Musik-Konzert […]

weiterlesen »


Händel-Haus Zwischen „sublime“ und „pleasing“ – Händels Berenice als ‚mittlere‘ Oper

Referent: Prof. Dr. Wolfgang Hirschmann (Halle) Am Mittwoch, dem 02. Mai 2018, findet um 19.30 Uhr der nächste Abendvortrag der Reihe „Musik hinterfragt“ im Romanischen Gewölbe des Händel-Hauses statt. Berenice, Regina d’Egitto entstand zwischen Mitte Dezember 1736 und Januar 1737 und bildet zusammen mit Arminio und Giustino eine Gruppe von drei Opern, die Händel in […]

weiterlesen »


„HELENE FISCHER – Live 2018“ ZDF präsentiert Konzerthighlight und Backstage-Doku

Mainz (ots) – Deutschlands derzeit erfolgreichste Musikerin Helene Fischer lädt zu einem exklusiven Konzertevent im Zweiten: Am Samstag, 28. April 2018, 20.15 Uhr, zeigt das ZDF Konzerthighlights ihrer Arena-Tournee aus Oberhausen. Regie bei diesem besonderen Konzertfilm führt der mehrfach Grammy-nominierte Regisseur Paul Dugdale. Im Anschluss folgt die Dokumentation „Helene Fischer – Immer weiter“, die exklusive […]

weiterlesen »


Deutschlands größte Radioplattform wird 10

Hamburg (ots) – Vor zehn Jahren startete radio.de als kostenlose Website im Browser um die Welt des Webradios für jeden Nutzer endlich einfach und direkt erreichbar zu machen. In den vergangenen zehn Jahren entwickelte sich aus der Idee ein weltweiter Service, der auf allen relevanten vernetzten Endgeräten zur Verfügung steht. Der Service ist mit insgesamt […]

weiterlesen »


SARAH: Die neue Single „Genau hier“ ist ab sofort erhältlich

München (ots) – Sängerin SARAH ist in die Musikwelt zurückgekehrt. Ihre Single-Auskopplung „Genau hier“ ist ab sofort auf allen digitalen Kanälen erhältlich. Das Album „Zurück zu mir“ erscheint am 4. Mai und kann bereits vorbestellt werden. Nach zweijähriger künstlerischer Pause konzentriert sich SARAH wieder voll auf ihr Herzensprojekt: die Musik. Ab heute ist ihre neue, […]

weiterlesen »


Noel Gallagher im NEON-Interview: „Dank Bowie wurde mir klar: Ich kann alles schaffen, was ich will.“

Hamburg (ots) – Noel Gallagher, der mit seinem Bruder Liam die Band Oasis gründete, erzählt gegenüber dem Magazin NEON (Ausgabe 05/2018), wie der Musiker David Bowie ihn schon im Alter von 16 Jahren umgehauen hat. „Die Zeile ‚We can be heroes, just for one day‘ hat mich gepackt. Es war, als würde Bowie über mich […]

weiterlesen »


MUSIK IM HÄNDEL-HAUS Italienischer Abend – Händel und seine Konzertmeister

Werke von G. F. Händel, P. Castrucci, A. Corelli, F. Geminiani u. a. Ensemble Antonianum: Anton Steck (Violine), Kathrin Sutor (Violoncello), Miguel Bellas (Laute), Eloy Orzaiz Galarza (Cembalo) Am Samstag, dem 17. März findet um 18 Uhr ein ganz besonderes Konzert der Reihe Musik im Händel-Haus statt. Endlich kann man Anton Steck in Halle wieder […]

weiterlesen »


Heavy Metal für die Seele – Sind Orgeln und Glocken aus der Zeit gefallene Klangwunder?

Vortragsreihe Musik hinterfragt Referent: Oberkirchenrat Dr. Martin Kares (Karlsruhe) Mittwoch, 21. Februar 2018, 19.30 Uhr, Händel-Haus, Musikinstrumenten-Ausstellung   Am kommenden Mittwoch, dem 21. Februar, um 19.30 Uhr, lädt die Stiftung Händel-Haus zum Abendvortrag in der Reihe „Musik hinterfragt“ in die Musikinstrumenten-Ausstellung des Hauses ein. Zum Thema „Heavy Metal für die Seele – Sind Orgeln und Glocken aus […]

weiterlesen »


Rockmusiker Joe Lynn Turner ist Stargast bei Bridges to Classics 2018

Der US-amerikanische Rocksänger Joe Lynn Turner wird beim diesjährigen Open-Air-Konzert Bridges to Classics in der einmaligen Naturkulisse der Galgenbergschlucht am 09. Juni 2018 im Rahmen der Händel-Festspiele auftreten. Internationales Ansehen bekam er u. a. durch Engagements in den Rockgruppen Deep Purple, Rainbow und Yngwie Malmsteen’s Rising Force. Joe Lynn Turner ist am 02. August 1951 […]

weiterlesen »


Hotel Wien – Konzert mit StellarStereo in Bernburg

Der Gute-Laune-Sound erwischt Hamburgs Publikum sichtlich auf dem richtigen Fuß: Angeheizt vom Jubel auf vielen kleineren Konzerten und dickem Lob im Rampenlicht des Bandwettbewerbs „Hamburg rockt“ (Top 8) fokussiert sich „Stellar Stereo“ jetzt auf das antreibende, tanzbare Selbst. Inspiriert von einer Neubesetzung am Schlagzeug scheint die Formation um Sängerin und Songwriterin „Enny“ endlich die stilistische […]

weiterlesen »


Top-Star Rita Ora bringt 2000 Besucher beim Channel Aid live in Concert in der Elbphilharmonie Hamburg zum Tanzen

Hamburg (ots) – In sechs Tagen feiert die Elbphilharmonie Hamburg ihren 1. Geburtstag. Aber ein Konzertabend dieser Art hat das neue Wahrzeichen Hamburgs auch noch nicht erlebt. Gleich als Auftakt ins neue Jahr präsentierte der YouTube-Kanal „Channel Aid“ sein erstes Charity-Konzert. Neben bekannten YouTube-Künstlern sorgte die britische Pop-Sängerin Rita Ora für ein neues Gefühl in […]

weiterlesen »


Mary’s Bard live am 5. Januar 2018 im Eulenhof Hörden

In den letzten 16 Jahren auf der Bühne hat der Göttinger Musiker Jan Finkhäuser so einiges an Repertoire zusammengesammelt. Regelmäßig steht er mit diversen Bands und Solo auf der Bühne. Ob Irish Folk, Blues oder Rock und Pop, neben den unvermeidlichen Liebesliedern hat er auch immer wieder Songs aus den Abgründen der Menschheit zusammengesammelt. Genau […]

weiterlesen »


Live im ZDF: Silvesterkonzert aus Dresden, Neujahrskonzert aus Wien

Mainz (ots) – Zum Jahreswechsel strahlt das ZDF zwei Klassik-Highlights live aus: das „Silvesterkonzert aus der Semperoper“ am Sonntag, 31. Dezember 2017, um 17.30 Uhr und das „Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker“ am Montag, 1. Januar 2018, um 11.15 Uhr. „Semperoper im Filmfieber“ heißt das diesjährige Motto des Silvesterkonzerts. Anlässlich des 100. Geburtstags der UFA spielt […]

weiterlesen »


Marius Müller-Westernhagen: Platin Award für „MTV Unplugged“ zum Tour-Abschluss in München

Weitere Konzerttermine für 2018 Berlin (ots) – Am Montagabend feierte Marius Müller-Westernhagen den krönenden Abschluss seiner „MTV Unplugged“-Tour in der Münchner Olympiahalle. Mit gut 100.000 Besuchern insgesamt waren nicht nur die Konzerte ein Riesenerfolg. Auch das dazugehörige Live-Album „MTV Unplugged“ verkaufte sich bisher über 200.000 mal und erreichte damit Platin-Status. Universal Music überreichte Marius Müller-Westernhagen […]

weiterlesen »


(C) bei WordPress &: DPWA.de & DEUTSCHLAND-Journal.com - das Online Journal für DEUTSCHLAND- Impressum.
Partnerseite:WebAbisZ.com