DEUTSCHLAND-Journal.com

Aktuelles | D-NEWS.TV | Business | Politik | Tourismus | Foto | Videos | Panorama | WebAbisZ | WebShop | Doc-Einstein | ?

Komasaufen: Berliner Schülerin gewinnt DAK-Plakatwettbewerb „bunt statt blau“ 2018

Hamburg (ots)Kunst gegen Komasaufen: Eine Berliner Abiturientin gewinnt den Kreativwettbewerb „bunt statt blau“ 2018. Im Frühjahr hatten bundesweit rund 8.000 Schülerinnen und Schüler teilgenommen und Plakate gegen Alkoholmissbrauch entworfen. Jetzt ehrten die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler, DAK-Vorstandsmitglied Thomas Bodmer und Sänger Emree Kavás die Sieger im Bundesministerium für Gesundheit in Berlin.

Mit dem Bild eines durch Alkohol gezeichneten Gesichts gewann die 17-jährige Nina Mitzschke aus Berlin den Hauptpreis von 500 Euro. Der zweite Platz ging nach Baden-Württemberg, der dritte nach Hessen. Den Sonderpreis „Jüngere Künstler“ erhielt eine 13-Jährige aus Bayern, den Sonderpreis „Instagram“ eine 16-Jährige aus Nordrhein-Westfalen. „Die Siegerplakate zeigen, was gerade junge Menschen aufs Spiel setzen, wenn sie sich dem Risiko des Rauschtrinkens aussetzen“ sagte Thomas Bodmer, Vorstandsmitglied der DAK-Gesundheit, bei der Siegerehrung.

„Bei „bunt statt blau“ zeigen die Kids dem Alkoholmissbrauch die rote Karte““, betonte die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler. „Es ist jedes Jahr faszinierend, mit welcher Begeisterung und Kreativität die jungen Leute sich mit dem Thema beschäftigen. Sie wissen um die gravierenden Folgen und zeigen das ganz klar in ihren Werken!“

Die Bundessiegerin Nina Mitzschke lässt auf ihrem Plakat aus einem fotografierten Flachmann blaue Farbe wie Alkohol über ein Mädchengesicht fließen. „Mit meinem Plakat versuche ich die Botschaft von ,bunt statt blau‘ möglichst zugänglich zu verpacken“, erklärte die junge Berlinerin ihr Siegerbild. „Die Spur, welche der Alkohol hinterlässt, färbt auf die Frau ab und taucht ihr Leben in ein tiefes Blau.“

Die Auswirkungen von zu viel Alkohol sind auf den Körper eines Jugendlichen deutlich stärker als bei einem Erwachsenen: Aufgrund ihres in der Regel geringeren Körpergewichts werden Mädchen und Jungen im Teenager-Alter schneller betrunken. Gleichzeitig wird der Alkohol langsamer abgebaut, da das dafür verantwortliche Enzym in der Entwicklungsphase noch in geringerer Menge vorhanden ist. „Alkohol wirkt auf junge Menschen schneller, stärker und länger als auf Erwachsene. Deshalb ist das Komasaufen bei Jugendlichen eine gefährliche Tatsache“, erklärte DAK-Vorstandsmitglied Bodmer. „2016 kamen 22.133 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus, 1,9 Prozent mehr als im Vorjahr.“

Im Kampf gegen das Rauschtrinken hat die Präventionskampagne der DAK-Gesundheit und der Bundesdrogenbeauftragten eine doppelte Stoßrichtungen: Zum einen schärfen die teilnehmenden Mädchen und Jungen im kreativen Prozess ihre eigene Risikowahrnehmung: Laut einer Begleitstudie des Instituts für Therapie- und Gesundheitsforschung (IFT-Nord) in Kiel praktizieren sie durchschnittlich wesentlich seltener Rauschtrinken als Schülerinnen und Schüler ohne Teilnahme. Gleichzeitig entstehen im Kreativwettbewerb Plakate, die besonders für Altersgenossen eindrucksvoll sind. Nach einer Online-Studie des IFT-Nord zeigen die „bunt-statt-blau“-Plakate eine sensibilisierende Wirkung, die sich durch traditionelle, eher an Erwachsene gerichtete Warnhinweise nicht erzielen lässt. Entsprechend lobte der Sucht- und Drogenbericht der Bundesregierung 2017 „bunt statt blau“ als erfolgreiches und beispielhaftes Präventionsprojekt gegen den Alkoholmissbrauch. Die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler unterstützt die Kampagne „bunt statt blau“ als Schirmherrin: „Es ist immer wieder eine große Freude, bei „bunt statt blau“ dabei sein zu dürfen. Prävention kommt immer dann gut an, wenn die Kids selbst aktiv sein können und keine Moralpredigt gehalten bekommen.“

Neben der Drogenbeauftragten der Bundesregierung, dem DAK-Vorstandschef und den Experten vom IFT-Nord, gehörte 2018 erstmals der Deutsch-Soul-Sänger Emree Kavás der Bundesjury an. Er war auf der Siegerehrung mit einem Medley seiner beiden Erfolgstiteln „Kopf Hoch“ und „Baby“ auf der Bühne. „Ich bin begeistert, dass ‚bunt statt blau‘ in diesem Jahr die Marke von 8.000 Teilnehmern geknackt hat. Allen, die mitgemacht haben, ist klar, dass man eine Menge Spaß haben kann, ohne sich bewusstlos zu saufen“, betonte der Newcomer. „Ich habe in den Bildern so viele tolle Alternativen gesehen. Das ist wichtig, denn Botschaften haben nur eine Chance bei jungen Leuten durchzudringen, wenn sie was Positives enthalten und keinesfalls nur Ängste schüren.“

Die besten Plakate aus allen 16 Bundesländern sind im Internet zu sehen unter www.dak.de/buntstattblau. Außerdem werden die Bilder nach den Sommerferien in einer bundesweiten Wanderausstellung in Schulen gezeigt. Die Kampagne „bunt statt blau“ ist eingebunden in die „Aktion Glasklar“, mit der die DAK-Gesundheit bereits seit dreizehn Jahren Schüler, Lehrkräfte und Eltern über das Thema Alkohol aufklärt. Der Plakatwettbewerb wird auch 2019 wieder stattfinden und dann sein zehnjähriges Jubiläum feiern.

Web: dak.de


Händel-Festspiele Halle werden mit einem Besucherrekord enden

58.000 Besucher aus aller Welt besuchten die Festspiele   Die Händel-Festspiele Halle enden am heutigen Sonntagabend open-air mit dem traditionellen Abschlusskonzert in der Galgenbergschlucht. Wenn die Wetterlage stabil bleibt, besuchten 58.000 Gäste aus aller Welt, so zum Beispiel aus Australien, Japan, Kanada, den USA, Argentinien, England, Frankreich, Kroatien und Österreich, im Zeitraum vom 25. Mai […]

weiterlesen »


Im Harz wird es wieder spannend – Das Mordsharz-Festival präsentiert Krimilesungen in drei Bundesländern

Mit Lesungen in Wernigerode, Herzberg, Nordhausen und Goslar findet das Mordsharz-Festival in diesem Jahr erstmals in drei Bundesländern statt. Und das nicht irgendwo, sondern im Weltkulturerbe Rammelsberg, auf dem Welfenschloss Herzberg, im historischen Tabakspeicher in Nordhausen und auf dem Schloss Wernigerode. Doch bei Mordsharz geht es nicht nur um den Harz und um außergewöhnliche Veranstaltungsorte, […]

weiterlesen »


13. Falkensteiner Minneturnier – Hochkarätige Sängerinnen und Sänger im Ostharz

Das 13. Falkensteiner Minneturnier wird internationaler als je zuvor: Es geht um die „Traurigkeit der Troubadoure“, die Anfang des 12. Jahrhunderts im okzitanischen Sprachraum den Minnesang erfanden. Am 23. Juni werden auf der Burg Falkenstein nahe Quedlinburg also Lieder aus der Frühzeit des Minnesangs erklingen. Doch ein informatives und unterhaltsames Drumherum sorgt dafür, dass auch […]

weiterlesen »


Gewinner des 23. Schaufensterwettbewerbs im Rahmen der Händel-Festspiele 2018

Gewerbetreibende setzen Mitteldeutschlands größtes Musikfestspiel optisch in Szene Die Gewinner des nunmehr 23. Schaufensterwettbewerbes stehen fest! Insgesamt 20 Geschäfte sind dem Aufruf der Citygemeinschaft Halle e. V. und der Stiftung Händel-Haus gefolgt – sie lehnten ihre Schaufenstergestaltung an das Motto der Händel-Festspiele 2018 an: „Fremde Welten.“ Mit den Hinguckern sollen Bewohner der Stadt Halle (Saale) […]

weiterlesen »


Premierenfieber im Harzer Bergtheater Thale

Theater „Fairytale“ startet Sommersaison mit einem traumhaften Familienmusical Am kommenden Sonntag, dem 10. Juni, 15:00 Uhr öffnet sich der imaginäre Vorhang der wohl schönsten Naturbühne Deutschlands – dem Harzer Bergtheater Thale – zur ersten Premiere der Saison. Das Familienmusical „Die Schöne und das Biest“ nach Jeanne-Marie Leprince de Beaumont in einer Fassung von Bernd Kolarik […]

weiterlesen »


Händel-Festspiele ziehen Zwischenbilanz: Rund 20.000 Besucher an den ersten 7 Tagen

Nach sieben Tagen und 33 Aufführungen im Hauptprogramm sowie 10 Veranstaltungen im Nebenprogramm ziehen die Händel-Festspiele Halle eine positive Zwischenbilanz: die Veranstalter zählen rund 20.000 Besucher aus der Region und aus aller Welt. Am 25. Mai starteten die Händel-Festspiele in Halle (Saale) in Anwesenheit des Ministerpräsidenten des Landes Sachsen-Anhalt Dr. Reiner Haseloff und zahlreicher Ehrengäste […]

weiterlesen »


Hotel Wien -Filmvorführung: Mietrebellen

Am 28.06.2018 |Beginn: 20 Uhr Berlin. In den letzten Jahren hat sich die Hauptstadt rasant verändert. Wohnungen, die lange als unattraktiv galten, werden von Anlegern als sichere Geldanlagen genutzt. Massenhafte Umwandlungen in Eigentumswohnungen und Mietsteigerungen in bisher unbekanntem Ausmaß werden alltäglich. Die sichtbaren Mieterproteste in der schillernden Metropole Berlin sind eine Reaktion auf die zunehmend […]

weiterlesen »


„Anhalt in Action“ noch bis zum 6. Juni

Die aktuelle Ausstellung im Wahlkreisbüro von MdL Doreen Hildebrandt und MdB Jan Korte (beide DIE LINKE) ist nur noch wenige Tage zu sehen. Unter dem Titel „Anhalt in Action“ hatten die beiden Abgeordneten Anfang April zusammen mit der Bernburger Fotografin Heike Gehrke eine Ausstellung mit Sportfotografien eröffnet. Gehrke, die seit einigen Jahren die Handballer vom […]

weiterlesen »


Konzert und Sonderführung auf Burg Egeln im Salzlandkreis

Der Salzlandkreis, südlich der sachsen-anhaltischen Landeshauptstadt Magdeburg gelegen, trägt seinen Namen nicht von ungefähr. Als Preußischer Amtmann führt der Museumsleiter durch die Geschichte der Burg Das Salz prägte diesen Landstrich und die umliegenden Landkreise über Jahrhunderte als wichtige Quelle für Reichtum und Wohlstand. Mit der im 19.Jahrhundert beginnenden bergmännischen Steinsalzgewinnung wurde Speisesalz vom einstigen Luxusgut […]

weiterlesen »


SMACK Communications gewinnt Gold mit Imagefilm für die RKW-Gruppe

Berlin (ots) – „When excellence matters“ – der Unternehmensslogan des weltweit führenden Herstellers von Folienlösungen ist die inhaltliche Klammer für den Unternehmensfilm, mit dem die Berliner Kommunikationsagentur auf dem World Media Festival in Hamburg in der Kategorie Corporate Identity mit einem Gold Award ausgezeichnet wurde. Zielsetzung des Films ist es, die Markt- und Qualitätsführerschaft des […]

weiterlesen »


Barbara Schöneberger begeistert Messebesucher für Kompression

Bayreuth (ots) – medi sorgte für ein Highlight bei der diesjährigen OTWorld 2018 in Leipzig: Denn der Auftritt des Bayreuther Hilfsmittelherstellers stand in diesem Jahr ganz im Zeichen der neuen Markenbotschafterin Barbara Schöneberger. Der prominente TV-Star begeisterte die Besucher mit Charme, Authentizität und Schlagfertigkeit. Entsprechend groß war der Ansturm auf den Messestand bei Standführung, Bühneninterviews […]

weiterlesen »


Sky gratuliert Thomas Hermanns zum Bayerischen Fernsehpreis 2018 für „25 Jahre Quatsch Comedy Club“

Unterföhring (ots) – 18. Mai 2018 – Vor rund 700 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Showbiz wurde Thomas Hermanns heute Abend im Rahmen des Bayerischen Fernsehpreises für die Jubiläumsstaffel des „Quatsch Comedy Clubs“, die exklusiv auf Sky lief, ausgezeichnet. Und es geht weiter: Eine neue Staffel des Erfolgsformats mit achtzehn Folgen ist ab Herbst auf […]

weiterlesen »


Deutscher Dokumentarfilmpreis: Zwölf Produktionen nominiert

Baden-Baden (ots) – Verleihung am 29. Juni 2018 in Stuttgart im Rahmen des SWR Doku Festivals / insgesamt 37.000 Euro Preisgeld Gestern und heute hat in Stuttgart die Jury für den Deutschen Dokumentarfilmpreis getagt. Aus 135 Einsendungen kamen zwölf Produktionen in die engere Auswahl für den Hauptpreis, fünf Filme wurden zusätzlich von einer Fachjury für […]

weiterlesen »


Egelner Museumsnacht mit Musik, Führung und Ausstellungseröffnungen

Am Samstag den 12. Mai lädt das Museum in der Wasserburg Egeln am Vorabend des Internationalen Museumstages zu einer Museumsnacht ein. Diese wird um 19:00 Uhr mit Musik eröffnet. Die ehmalige Egelnerin Elisa Hartl (Gesang) wird mit mit dem in Berlin und Nantes aufgewachsenen und in Leipzig lebenden Jazzgitarristen Yoann Thicé ein wunderbares frühsommerliches Live-Musik-Konzert […]

weiterlesen »


Jetzt bewerben: Startschuss für den dpa-infografik award 2018

Berlin (ots) – Deutschlands größte Nachrichtenagentur zeichnet wieder die Infografiken des Jahres aus. Grafiker und Designer können sich ab sofort mit ihren preiswürdigen Arbeiten für den dpa-infografik award bewerben. Klarheit, Lesbarkeit, Ästhetik und Nutzwert stehen im Mittelpunkt der drei Wettbewerbskategorien. Am 22. November werden die besten Grafiken im dpa-Newsroom in Berlin prämiert. „In unserer komplexen […]

weiterlesen »


(C) bei WordPress &: DPWA.de & DEUTSCHLAND-Journal.com - das Online Journal für DEUTSCHLAND- Impressum.
Partnerseite:WebAbisZ.com