DEUTSCHLAND-Journal.com

Aktuelles | D-NEWS.TV | Business | Politik | Tourismus | Foto | Videos | Panorama | WebAbisZ | WebShop | Doc-Einstein | ?

Bundespolizeidirektion München: Taschendiebstahl vereitelt – Stiefvater stellt Tatverdächtigen

München (ots)Am Dienstagabend (8. Mai) hat ein 24-Jähriger einer jungen Frau im Münchner Hauptbahnhof den Geldbeutel aus ihrer offenen Umhängetasche gestohlen. Zeugen bemerkten dies und der Stiefvater der Bestohlenen verfolgte und stellte den flüchtenden Tatverdächtigen. Er wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

Gegen 23:20 Uhr traf sich eine 24-jährige Moosburgerin am Münchner Hauptbahnhof in einem Restaurant mit ihrer Mutter und ihrem Stiefvater. Als sie die Mutter zur Begrüßung umarmte, stahl ihr ein 24-jähriger Kosovare den Geldbeutel aus der umgehängten, offenen Tasche. Zwei Frauen bemerkten den Diebstahl und machten die Familie darauf aufmerksam. Der Tatverdächtige flüchtete daraufhin Richtung Gleise, wobei er durch den 58-jährigen Stiefvater verfolgt und auf dem Querbahnsteig gestellt wurde. Den Geldbeutel hatte der Kosovare auf seiner Flucht in einen Mülleimer geworfen. Das Diebesgut konnte die Mutter der junge Frau wenig später an sich nehmen. Der Stiefvater und ein weiter Mann brachten den Tatverdächtigen zurück zum Restaurant, von wo aus die Polizei verständigt wurde. Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls ein.

Eine umgehend über den Vorfall informierte Bereitschaftsstaatsanwältin entschied auf eine Haftrichtervorführung des 24-Jährigen am 9. Mai.

Die Bundespolizei sensibilisiert Reisende ihre Handtaschen immer geschlossen mit sich zu führen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de


Sie wollen diesen Artikel kommentieren, oder selbst einen Beitrag schreiben?
Bitte Ihren Beitrag an die E-Mail: presse@dpwa.de senden.
Danke.

(C) bei WordPress &: DPWA.de & DEUTSCHLAND-Journal.com - das Online Journal für DEUTSCHLAND- Impressum.
Partnerseite:WebAbisZ.com