Zoo Halle wieder geöffnet

Wichtige Besucherinformationen

Zoo Halle wieder offen

Wie bereits in den Medien bekanntgegeben, ist der Bergzoo ab Freitag den 29.01.2021, wieder für Besucher geöffnet. Zoodirektor Dr. Dennis Müller und sein Team freuen sich sehr, nach der mehr als 6-wöchigen Schließung seit Mitte Dezember vorigen Jahres, wieder für die Besucher da sein zu können. Die Geschäftsleitung des Zoos ist sich natürlich ihrer Verantwortung bewusst und wird auch nach der Wiedereröffnung die aktuelle Eindämmungsverordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in Sachsen-Anhalt, sowie die entsprechende städtischen Allgemeinverfügung vollumfänglich umzusetzen.

Hier die wichtigsten Infos zusammengefasst

  • Öffnung des Zoos ab Freitag, den 29.01.21, täglich von 9:00 bis 17:00 Uhr (Einlassschluss 16:00 Uhr)
  • Medizinische Maskenpflicht im gesamten Zoogelände – es muss eine medizinische Maske, also entweder eine einfache OP-Maske oder FFP2-Maske sein (keine selbst genähten oder Stoffmaske)
  • Beschränkung der Besucherzahl, die gleichzeitig im Zoo sein dürfen, auf max. 600 Personen.
  • Tickets sind im Online-Shop auf der Zoowebseite im Vorverkauf, sowie an der Tageskasse erhältlich. Der Erwerb im Online-Vorverkauf wird empfohlen. Die Anzahl der zur Verfügung stehenden Tickets pro Einlassfenster ist limitiert.
  • Kinder unter 4 Jahren müssen kein Begleitticket haben
  • Gutscheininhaber müssen kein Begleitticket haben, sondern können die Gutscheine direkt an der Kasse einlösen.
  • Jahreskarten können an den Kassen erworben bzw. verlängert werden
  • Abgelaufene Gutscheine sowie weiterhin gültige Jahreskarten werden jeweils um die Anzahl der Wochen der Zooschließung automatisch verlängert
  • Zooladen und Tierhäuser bleiben geschlossen
  • Spielplätze sind geöffnet
  • Gastronomisches Angebot nur als Abverkauf an den Imbissen unter Wahrung der Abstandsregelungen. Der Biergarten und das Restaurant bleiben geschlossen.

Durch die derzeitige Vogelgrippe befinden sich zudem einige Vögel hinter den Kulissen oder sind zu ihrem Schutz in anderen Anlagen untergebracht. Aufgrund des stark erhöhten Aufwandes zur Gewährung der Sicherheit der Besucher sowie durch die hohen Einnahmeverluste aus der erneuten Schließung in den vergangenen Wochen, ist eine Rabattierung der Eintrittsgelder trotz eines reduzierten Besuchserlebnisses nicht möglich, die Eintrittspreise werden also in gewohnter Höhe erhoben. Der Zoo bittet diesbezüglich seine Besucher um Verständnis.

Zudem ist nur der Haupteingang geöffnet, der Ein -und Ausgang in der Seebener Straße bleibt bis auf weiteres geschlossen. Am Haupteingang sind Schleusen mit Abstandsmarkierungen installiert, um einen geordneten Zutritt zu garantieren. Der Zoo appelliert an seine Besucher die Hygienebestimmung einzuhalten, um das Erreichte zur Eindämmung der Pandemie nicht wieder zu gefährden. Dies betrifft insbesondere die Wahrung des Distanzgebotes sowie die allgemeinen Hygieneregeln.

https://zoo-halle.de/