DEUTSCHLAND-Journal.com

Aktuelles | D-NEWS.TV | Business | Politik | Tourismus | Foto | Videos | Panorama | WebAbisZ | WebShop | Doc-Einstein | ?

Großes Zuschauerinteresse an ZDF-WM-Berichterstattung Deutschland-Spiel mit 28,18 Millionen in der Spitze

Mainz (ots)Die Fußballweltmeisterschaft in Russland zieht das TV-Publikum in ihren Bann: Knapp 26 Millionen Zuschauer sahen am Sonntag, 17. Juni 2018, ab 17.00 Uhr den Auftakt der DFB-Auswahl gegen Mexiko – das entspricht einem Marktanteil von 81,6 Prozent.

Der Fünf-Minuten-Spitzenwert lag gegen Ende des Spiels sogar bei 28,18 Millionen Zuschauern. Die Partie ist damit das bis dato meistgesehene Spiel bei der diesjährigen WM und das fünfterfolgreichste Vorrundenmatch bei einer Weltmeisterschaft. Im Ranking der erfolgreichsten Weltmeisterschaftsspiele seit 1976 insgesamt liegt die Begegnung auf dem sechzehnten Platz. Das nachfolgende WM-Spiel Brasilien gegen die Schweiz verfolgten 11,98 Millionen Fußballfreunde am Bildschirm.

Bereits am Samstag, 16. Juni 2018, dem ersten ZDF-WM-Tag, verfolgten im Schnitt 6,36 Millionen Zuschauer (39,2 Prozent MA) die WM-Berichterstattung aus Baden-Baden beziehungsweise Russland. Die höchsten Werte erreichte am Abend das Spiel Kroatien gegen Nigeria mit 8,49 Millionen und einem Marktanteil von 33,7 Prozent, gefolgt von Peru gegen Dänemark (8,40 Millionen/47,2 Prozent MA), Argentinien gegen Island (7,54 Millionen/54,7 Prozent MA) und dem Mittagsspiel Frankreich gegen Australien (5,20/48,9 Prozent MA).

Betrachtet man nur die sieben Live-Spiele an beiden Tagen, dann liegt das ZDF bei durchschnittlich 10,51Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 49,9 Prozent.

Auch das WM-Angebot in der ZDFmediathek wurde an beiden Tagen außerordentlich stark genutzt: Durchschnittlich 6,63 Millionen Visits konnten registriert werden. Beim Spiel Deutschland gegen Mexiko wurde sogar ein Rekordwert von 7,46 Millionen erreicht. Das ZDF-WM-Angebot erzielte auch im 24/7-Livestream Spitzenwerte: Am gestrigen Sonntag gab es einen Rekord mit 6,26 Millionen Sichtungen, an den ersten beiden ZDF-WM-Tagen im Schnitt 5,36 Millionen. Zum Vergleich: Während der Olympischen Winterspiele im Februar 2018 wurden im 24/7-Livestream durchschnittlich 780 Tsd. Sichtungen registriert.

Am Dienstag, 19. Juni 2018, steht ab 13.03 Uhr der dritte ZDF-WM-Tag mit drei Vorrundenspielen der Gruppen H und A auf dem Programm: Um 14.00 Uhr meldet sich Claudia Neumann aus dem Stadion in Saransk mit der Partie Kolumbien gegen Japan, Martin Schneider kommentiert ab 17.00 Uhr live aus Moskau das Spiel Polen gegen den Senegal, und Oliver Schmidt ist als Live-Reporter beim zweiten Auftritt der Gastgeber, Russland gegen Ägypten, im Stadion von St. Petersburg im Einsatz.

https://presseportal.zdf.de/pm/die-fifa-fussball-wm-2018-live-im-zdf/

http://zdfsport.de

Quellenangabe: „obs/ZDF/Patrick Seeger“


Von Künstlicher Intelligenz über Robotics und Future Mobility bis zu Blockchain: Das waren die Highlights der CEBIT 2018

Hannover (ots) – Mit ihrem neuen Dreiklang aus Expo, Konferenz und Networking-Event in Festival-Atmosphäre hat die neue CEBIT begeisternde Einblicke in die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft geboten. Die gelungene Inszenierung machte die Topthemen der Transformation für jeden Besucher erlebbar. Die Premiere der neuen CEBIT ist gelungen: Mehr als 2 800 beteiligte Unternehmen, mehr als […]

weiterlesen »


Adrenalin und Tradition auf dem Schützen- und Volksfest Goslar

Rasante Fahrgeschäfte, Schlemmereien, stimmungsvolle Feuerwerke, Spiel und Spaß mit Freunden und Familie: Vom 29.06. bis 8.07.2018 können sich Jung und Alt wieder auf das größte Volks- und Schützenfest der Region freuen. Schützentradition & Bürgerparade Zum Auftakt am Samstag, 30. Juni, bebt ab 14.30 Uhr die ganze Altstadt unter den Rhythmen und heimischen Melodien des traditionellen […]

weiterlesen »


(C) bei WordPress &: DPWA.de & DEUTSCHLAND-Journal.com - das Online Journal für DEUTSCHLAND- Impressum.
Partnerseite: Harz-Tourismus.de