DEUTSCHLAND-Journal.com

Aktuelles | D-NEWS.TV | Business | Politik | Tourismus | Lifestyle | Foto | Videos | Panorama | WebAbisZ | Doc-Einstein | ?

Santander Cup 2018: Auslosung mit Borussia-Kapitän Lars Stindl

Mönchengladbach (ots)Am 7. und 8. April wird der BORUSSIA-PARK einmal mehr zur Bühne für den Nachwuchs europäischer Spitzenklubs.

Zum achten Mal veranstaltet Borussia gemeinsam mit Jugend-Hauptsponsor Santander den Santander Cup. Am Rande des Bundesligaspiels zwischen der Fohlenelf und Hertha BSC am Samstag (15.30 Uhr) kämpfen wieder zwölf internationale U13-Mannschaften um den gläsernen Pokal. „Der Santander Cup genießt im Nachwuchsbereich inzwischen einen hohen Stellenwert“, sagt Roland Virkus, Direktor Jugend und Amateure Borussia Mönchengladbach. „Wir freuen uns, dass wir wieder viele Topmannschaften aus Europa in Mönchengladbach begrüßen dürfen.“

Entsprechend hochkarätig war auch die Auswahl der beiden Glücksfeen für die Auslosung der Vorrundenspiele in der Unternehmenszentrale von Santander. Denn mit Nationalspieler Lars Stindl und U13-Teamkapitän Konstantin Gerhardt losten gleich zwei Mannschaftsführer von Borussia Mönchengladbach unter dem Applaus vieler Santander Mitarbeiter interessante Begegnungen für die Gruppenphase des Jugendturniers aus.

In zwei Spielgruppen treffen die Mannschaften aufeinander. Schon in der Vorrunde spielt Gastgeber Borussia Mönchengladbach gegen die Teams von Juventus Turin, den FC Basel, den FC Kopenhagen, den Qualifikanten FC Wegberg-Beeck und den spanischen Titelverteidiger des Santander Cup 2017, den FC Barcelona. „Auf das Spiel gegen Barcelona freue ich mich besonders“, strahlt Konstantin Gerhardt im Anschluss an die Auslosung. Und auch die zweite Gruppe bietet mit den Mannschaften von Celtic Glasgow, dem Liverpool FC, von PSV Eindhoven, dem KRC Gent sowie den beiden deutschen U13-Teams vom 1. FC Köln und Bayer 04 Leverkusen interessante Begegnungen.

„Der Santander Cup ist für die Stars von morgen eine wunderbare Gelegenheit sich gegen die Top-Vereine aus Europa zu zeigen“, so Guido Mertsch, Direktor Marketing & Product Management Santander. „Umso mehr freut es mich, dass Santander bereits zum achten Mal Gastgeber des Turniers ist. Damit Sie auch keine Highlights verpassen, gibt es nun ab sofort die passende App für das Turnier im App Store zum Download.“ In der neuen Santander Cup App, die kostenlos für iOS- und Android-Smartphones sowie -Tablets verfügbar ist, sind alle News, Informationen und Spielpläne rund um das Turnier zu finden.

Banco Santander (SAN.MC, STD.N, BNC.LN) ist eine Privat- und Geschäftskundenbank mit Sitz in Spanien und Präsenz in zehn Kernmärkten in Europa und Amerika. Santander ist gemessen am Börsenwert die größte Bank in der Eurozone. Im Jahr 1857 gegründet, verfügt Santander Ende 2017 über ein verwaltetes Vermögen (Einlagen und Investmentfonds) von 986 Milliarden Euro. Santander hat weltweit etwa 133 Millionen Kunden, 13.700 Filialen und rund 200.000 Mitarbeiter. 2017 erzielte Santander einen zurechenbaren Gewinn von 6,619 Milliarden Euro, eine Steigerung um 7 Prozent zum Vorjahreszeitraum.

Die Santander Consumer Bank AG gehört gemessen an der Kundenzahl zu den Top 5 der privaten Banken in Deutschland. Sie bietet Privatkunden umfangreiche Finanzdienstleistungen an. Das Institut ist in Deutschland außerdem der größte herstellerunabhängige Finanzierer in den Bereichen Auto, Motorrad, (Motor-)Caravan und auch bei Konsumgütern führend. Die hundertprozentige Tochter der spanischen Banco Santander hat ihren Sitz in Mönchengladbach.

Weitere Informationen finden Sie unter www.santander.de

 


Das Erste: „Aldi. Eine deutsche Geschichte“ (AT): Drehbeginn für ARD-Dokudrama von WDR, NDR und SWR

München (ots) – Im Jahr 1962 eröffneten die Brüder Theo und Karl Albrecht Deutschlands ersten Albrecht-Diskont. Die Handelskette Aldi, ein Lebensmittel-Discounter, den heute jeder kennt, war geboren. Doch über die Firmengründer aus Essen wusste man lange Zeit fast nichts. Für das TV-Dokudrama „Aldi. Eine deutsche Geschichte“ (Arbeitstitel) beleuchtet Regisseur Raymond Ley („Meine Tochter Anne Frank“, […]

weiterlesen »


Imkerbetriebe hoffen auf baldigen Temperaturanstieg Bisher geht es Bienen gut

Wachtberg (ots) – „Wie die Bienenvölker in Deutschland in die neue Saison starten werden, können wir bisher noch nicht genau abschätzen“, sagt die Geschäftsführerin des Deutschen Imkerbundes e. V. (D.I.B.), Barbara Löwer, dem rund 115.000 Imkerinnen und Imker angehören. Das liegt vor allem am Wetter. Denn die lang anhaltenden kalten Temperaturen haben die Bienen gezwungen, […]

weiterlesen »


(C) bei WordPress &: DPWA.de & DEUTSCHLAND-Journal.com - das Online Journal für DEUTSCHLAND- Impressum.
Partnerseite:WebAbisZ.com